DIY Weihnachtsgeschenkidee – mit Liebe gemacht von Kindern

 

Werden die Tage kürzer, kommen die „snuggery Days“ und mit ihnen die kreative Vorweihnachtszeit. Dann wird in so vielen Familienhaushalten wieder fleissig gebastelt.

Auch wir stellen uns alljährlich die Frage, welches Weihnachtsgeschenk soll es werden für die Grosseltern, Paten, Patinnen, Freunde und Bekannte?

So bin auch ich immer auf der Suche nach Inspirationen, sinnvollen & kreativen Ideen für mich und meine Kinder. Dazu kommt, dass ich recht anspruchsvoll bin, die Kinder sollen Spass haben, es muss ihren Fertigkeiten entsprechen und gleichzeitig sollte das Geschenk auch noch ästhetisch und nützlich sein. Ganz schön viel auf einmal…

Inzwischen ist ein Teil von unseren Kinder etwas älter, die Fertigkeiten nehmen zu und dementsprechend auch die Vielfalt an Möglichkeiten.

Etwas zum Essen oder Trinken in einer originellen Verpackung finde ich immer wieder super. Der Vorteil ist, dass das Geschenk irgendwann verschlungen ist und die Verpackung kann diskret weiter verwendet werden.

So auch im letzten Jahr, da spielte bei unserem Weihnachtsgeschenk weniger der Inhalt, als die Verpackung eine Rolle. Meine Kinder haben Pappschachteln mit  bestickten Postkarten gestaltet und mit leckeren „Nidletäfeli“ gefüllt:

 


Ihr braucht folgendes Material:

Postkarten, mit klaren Motiven

Pappschachteln, meine habe ich im Bösner besorgt

Stickgarn und Nadel, in allen möglichen Farben

Doppelseitiges Teppichklebeband, im Baumarkt erhältlich

Nidletäfeli oder Inhalt nach belieben

Ich habe uns ganz viele verschieden Karten mit klaren Motiven besorgt. Für Oma und Opa, habe ich sogar ganz passende Karten gefunden…

 


Die Karten wurden von mir in regelmässigen Abständen vorgelocht, grössere Kinder können aber auch schon selber die Löcher stechen. Man muss dabei einfach aufpassen, dass es durch den Druck mit der Nadel nicht einen Knick in die Karte gibt.

Nun können die Kinder die beliebige Farben auswählen und die Motive umsticken. Dabei wählten sie zwischen Rückwärtsstich oder Vorwärtsstich (bei Farbwechsel).

 

 

Die fertig bestickten Postkarten werden mit dem doppelseitigem Klebeband auf die Pappschachteln geklebt. Nun müssen sie nur noch nach belieben gefüllt werden. Das Rezept zu unseren „Nidletäfeli“ findet ihr hier! Ich habe unsere fertigen Geschenke noch mit durchsichtiger Folie eingepackt.

Für Fragen stehe ich wie immer sehr gerne per Email zur Verfügung:

choosehappiness@bluewin.ch

Nun wünsche ich euch eine schöne Herbst- und Adventszeit, alles Liebe

Marianne