Noël * Adventskalender

Bald ist es wieder so weit und die zauberhafte Adventszeit steht vor der Tür.

Ich möchte euch heute zwei Adventskalender vorstellen, die ich jeweils miteinander kombiniere. Zum einen der Bergadventskalender für meinen Mann und der Wolkenadventskalender für die Kinder.

Der Bergadventskalender

Seit ein paar Jahren gestalte ich für meinen Mann einen Adventskalender mit Fotos. Es sind Fotos, die wir übers ganze letzte Jahr gemacht haben,  ein Adventskalender und Jahresrückblick in einem.

Als Adventskalendermotiv habe ich Berge gewählt, die Fotos bilden jeweils die Berglandschaft. Dadurch dass lediglich ein kleiner Ausschnitt von der Aufnahme zu sehen ist, finden es die Kinder jedes Jahr wieder spannend zu erraten, was sich wohl für ein Bild dahinter versteckt.

Der Kalender kann immer wieder verwendet werden und es wird folgendes Material benötigt:

Nummern 1-24, ausgedruckt

Stanzer

Schere & Leim

Geschenkpapier in einem Blauton

Transparente Couverts

24 Fotos

Zuerst wird das Geschenkpapier auf Postkartengrösse zugeschnitten, dann wird eine beliebige Bergsilouette ausgeschnitten. Auf der Rückseite wird ein Teil der Bergspitze mit einem weissen abgerundeten Tonpapier abgedeckt, damit die Berge  passend zur Weihnachtszeit ein winterliches Kleid tragen. Die ausgedruckten Nummern werden ausgestanzt oder ausgeschnitten und aufgeklebt.

 

Die Berge werden nun zusammen mit einem Foto in ein transparentes Couvert gesteckt.

Ich habe den Adventskalender an unserer magnetischen Wand angebracht.

Wolkenkalender

Passend zu den Bergen habe ich für die Kinder den Wolkenadventskalender gestaltet, diesen fülle ich jedes Jahr mit dem aktuellen pop & slot Kalender von Roger la Borde. Hier der Kalender von 2016:

Die verschiedenen Sujet sind aus Pappe und können dreidimensional aufgestellt werden. In jeder der 24 Wolken befindet sich also jeweils ein Pappteilchen.

Die Wolken habe ich aus dem gleichen Geschenkpapier ausgeschnitten, welches ich auch für den Fotokalender verwendete. Es braucht jeweils ein Vorder- und ein Rückteil, deshalb das Geschenkpapier falten und dann die Wolken ausschneiden. Die Wolken werden am Rand zusammengeklebt. Damit Die Pappbilder keinen Leim abbekommen wickle ich sie zur Sicherheit in Seidenpapier ein. Zum Schluss werden noch beliebige Zahlen aufgeklebt, ich habe meine von Pinterest ausgedruckt, inzwischen gibt es jedoch viele schöne & selbstklebende Adventskalenderzahlen in diversen Fachgeschäften.

Viel Freude beim Gestalten und eine besinnliche Adventszeit!