Zur Weihnachten eine Pastafrisur

 

 

Letztes Jahr habe ich mit meinen Kindern hausgemachte Pasta in einer selbst gestalteten Verpackung zu Weihnachten verschenkt. Die Inspiration dazu habe ich auf meiner Pinwand auf Pinterest gefunden.

 

 

Pasta Rezept:

400gr Pastamehl

4 Eier

1 EL Olivenöl

evt. Wasser ( nur die Hände befeuchten, falls der Teig zu trocken ist)

Der Teig muss für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank, bevor er zu Pasta verarbeitet werden kann.

Die Pasta gut trocknen lassen.

 

Die Verpackung haben wir aus Packpapier und einem neutralen weissen Seidenpapier gestaltet. Mit den beiden Papieren haben wir Tüten gefaltet, die Seidenpapiertüte haben wir in die Packpapiertüte gesteckt. Die Kinder haben auf die Vorderseite der Tüte einen Kopf mit einer Frisur gezeichnet. Anschliessend habe ich den Umriss der Haare mit einem Japanmesser ausgeschnitten und mit einer transpatenten Folie hinterlegt.

Die Männer und Frauen mit den Pastafrisuren strahlten wunderbar unter dem Weihnachtsbaum:

 

 

Für Fragen stehe ich wie immer unter choosehappiness@bluewin zur Verfügung.

Ich wünsche eine schöne Herbstzeit,

alles Liebe Maryanne